Therapeutische Verfahren - Anke Meissner

Anke Meissner - Familientherapie, Paartherapie, Psychotherapie in Düsseldorf

Beratung Coaching Psychotherapie
Grafenberger Allee 145
40237 Düsseldorf
Flingern-Düsseltal
Mo - Fr 9.00 - 20.00 Uhr
Sa 9.00 - 16.00 Uhr
Termine nach Absprache
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos
Infos Therapeutische Verfahren
WEGE IN RICHTUNG ZIEL
_______________________________
                                                                       
VERFAHREN & METHODEN

Ich biete Ihnen eine Vielfalt an wissenschaftlich fundierten therapeutischen Verfahren und Methoden. Auf diese Weise kann die Therapie ganz auf Ihre persönliche Situation und Ihr individuelles Thema, mit dem Sie zu mir kommen, abgestimmt werden.

Mit folgenden Verfahren unterstütze ich Sie:
SYSTEMISCHE (FAMILIEN-) THERAPIE

Die systemische (Familien-) Therapie ist die Basis meiner therapeutischen Arbeit. Ich betrachte Ihr Problem immer mit Blick auf Ihr soziales System, also Ihre Familie, Ihre Partnerschaft, Ihr berufliches Umfeld. Das System Ihrer Beziehungen ist wie ein Mobile. Jede kleinste Veränderung oder Bewegung eines einzelnen Teils wirkt sich auf das gesamte Moblile aus, mal an der einen Stelle mehr, vielleicht an einer anderen Stelle weniger.
Im übertragenen Sinne führt somit jedes Verhalten, jedes Problem oder auch nur "da sein" - wenn z.B. eine Person dem System hinzugefügt wird - unmittelbar und auch wechselseitig zu Reaktionen oder Auswirkungen auf die anderen in dem System. Wir sind also immer mit mehreren anderen Menschen durch eine gemeinsame Lebenssituation und Lebensgeschichte miteinander verstrickt, und auch unsere Probleme wirken sich in diesem sozialen Geflecht aus. Zudem kann ein Problem in diesem System auch eine bestimmte Funktion erfüllen und dadurch aufrechterhalten werden. Ziel kann es hier sein, unter Berücksichtigung der Bedeutung, die das Problem für Ihr System hat, eine positive Veränderung hervorzurufen.

Mit verschiedenen Methoden kann dem Problem eine neue Bedeutung gegeben werden. Es können so Blickwinkel geändert und neue Verhaltensmöglichkeiten entdeckt werden.
Dabei arbeite ich z.B. mit erlebnisorientierten Interventionen wie dem Auftragskarussell, der Externalisierung oder dem Embodiment.
Eine andere Methode ist die Visualisierung der Beziehungs- und Verhaltensmuster durch Familienbrett, Familienskulpturen oder Familienaufstellungen oder durch Blick auf generationsübergreifende Muster in der Genogrammarbeit. Grundlage der systemischen Therapie ist dabei immer die Ausrichtung auf Ihr Ziel, das Sie erreichen möchten, und auf Ihre eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, die Sie für die Erreichung des Ziels nutzen können.

Die systemische Familientherapie ist lösungsorientiert und zukunftsorientiert. Der Blick "zurück" auf die eigene familiäre Geschichte dient nur dazu, die eigenen Handlungsmuster besser zu verstehen und Erfahrungen aus vergangenen Geschehnissen wertzuschätzen und zu nutzen oder vielleicht die eigene Geschichte "neu" zu erzählen. Der Schwerpunkt der Therapie liegt jedoch darauf, Ihre vorhandenen Möglichkeiten im Hier und Jetzt zu stärken, mit dem Blick auf Ihre Ziele in der Zukunft.

Durch den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie ist die Systemische Therapie 2008 als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren eingestuft worden. Die Einbeziehung des Systems in die Therapie erhöht deren Wirksamkeit empirisch messbar. In vielen Untersuchungen wurde belegt, dass die Systemische Therapie ein wirksames und kostengünstiges Verfahren mit sehr guten Langzeiteffekten ist.
LÖSUNGSORIENTIERTE KURZZEITTHERAPIE

In der lösungsorientierten Kurzzeittherapie geht es getreu dem Motto von Steve de Shazer "Problem talk creates problems, solution talk creates solutions!" darum, konsequent die Lösung des Problems in den Focus der Aufmerksamkeit zu stellen.

Ein Grundsatz ist dabei, das Augenmerk auf die Dinge zu legen, die gut funktionieren oder schon einmal gut funktioniert haben, und diese für die Lösung des Problems zu nutzen. Dadurch kann die Dauer der Therapie erheblich verkürzt werden.

Anstatt nur auf das zu schauen, was Sie gerade als negativ empfinden, konzentrieren Sie sich hier immer auf das Ziel, das Sie erreichen möchten und auf das Sie Ihre Lösungssuche ausrichten. Alle lösungsorientierten Methoden führen Sie genau auf diese Sichtweise hin!
HYPNOSE & HYPNOTHERAPIE

Hypnose ist ein tief entspannter, aber konzentrierter Zustand, den wir z.B. aus Situationen kennen, in denen wir uns intensiv mit etwas beschäftigen und die Welt um uns herum gar nicht mehr wahrnehmen, oder von Momenten, in denen wir träumerisch unseren Gedanken nachhängen. Therapeutische Hypnose ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren, das diesen Bewusstseinszustand der Trance als Zugang zum Unbewussten für therapeutische Zwecke nutzt.

In diesem Zustand ist unser Unterbewusstsein weit offen und kann als Ursprung unserer Kreativität, Intuition und unserer Ressourcen therapeutisch genutzt werden, um kreative Lösungen zu finden oder um "festgefahrene" Denkweisen und Verhaltensmuster zu verändern.

Ich arbeite zum einen mit klassischer Hypnose, indem ich den Klienten in einen tiefen Trancezustand führe und dann mit ihm Lösungen erarbeite, z.B. in der Arbeit mit dem inneren Kind, oder mit hilfreichen Suggestionen Veränderungen anstoße. Ich lege dabei sehr großen Wert darauf, diese Suggestionen im Vorhinein gemeinsam mit dem Klienten zu erarbeiten. Hypnose ist nur möglich durch die Zusammenarbeit zwischen Klient und Therapeut. Der Klient alleine bestimmt, wie tief er sich durch mich in die Hypnose führen lässt, und auch die vorher gemeinsam entwickelten positiven Ziele und Veränderungen werden nur dann wirksam, wenn es sein Wunsch ist, sich für diese Suggestionen empfänglich zu machen.

Zum anderen nutze ich auch sehr gerne den Ansatz der Hypnotherapie nach Milton Erickson. Hier arbeite ich mit indirekten Impulsen, mit Geschichten oder Metaphern, die scheinbar nebenbei im Gespräch stattfinden und dabei das Unterbewusstsein des Klienten anregen und ebenfalls helfen, Ziele zu focussieren, eigene innere Bilder von Lösungen zu entwickeln und in der Vorstellung zu erleben, wie eine schwierige Situation bewältigt wird.

Zudem leite ich Klienten an, sich mit Selbsthypnose in einen ruhigen und entspannten Zustand zu bringen. Dabei können Methoden wie das Aufsuchen eines eigenen "Sicheren Ortes" dazu beitragen, dass Klienten sich z.B. bei Ängsten, Schlafproblemen oder in Stresszuständen selbst beruhigen und stärken können.
EMDR

EMDR ist die Abkürzung für "Eye Movement Desensitization and Reprocessing", also "Desensibilisierung und Aufarbeitung durch Augenbewegung", und ist eine wissenschaftlich fundierte Therapieform, die sehr erfolgreich in der Traumatherapie eingesetzt wird, die jedoch auch sehr gut bei der Bewältigung von Ängsten, psychosomatischen Erkrankungen, Depressionen und negativen Überzeugungen anzuwenden ist. Studien haben ergeben, dass die Erfolgsrate von EMDR beim Posttraumatischen Belastungssyndrom PTBS bei ca. 90% liegt und Klienten auch noch Jahre nach der Behandlung beschwerdefrei sind.

In der EMDR-Sitzung begleite ich Sie durch Ihre Erinnerungen und Gedanken an belastende Dinge und auch durch die dazugehörigen Gefühle. Mit Hilfe einer bilateralen, also beidseitigen Stimulierung beider Hirnhälften im Rechts-Links-Wechsel durch geleitete Augenbewegungen oder taktile Reize werden Verarbeitungsprozesse im Gehirn angeregt. Dies ist ähnlich unserer Verarbeitung von Geschehnissen in den REM-Phasen unseres Traumschlafs. Damit können Blockaden aufgelöst werden und Erinnerungen, Situationen, Bilder, Verhaltensweisen und Probleme neu bewertet werden, so dass sie keine Belastung mehr auslösen.
AUTOGENES TRAINING

Autogenes Training AT ist eine Methode der konzentrativen Selbstentspannung. Es handelt sich beim Autogenen Training um ein anerkanntes, wissenschaftlich fundiertes und schulmedizinisch klinisch getestetes Entspannungsverfahren. Durch das Erlernen und regelmäßige Wiederholen der formelhaften Sätze des Autogenen Trainings kann ich nach einiger Zeit die Entspannung der Muskulatur und der Gefäße und die Regulierung von Atmung und Pulsschlag selbst hervorrufen.

Das Autogene Training nutzt dabei dieselben Wirkmechanismen wie die Hypnose, indem es über Suggestionen auf unser Unterbewusstsein wirkt. Über Selbsthypnose und Autosuggestionen kann ich im AT selbstwirksam die körperlichen Vorgänge der Entspannung steuern.

Dabei werden die körperliche oder geistige Anspannung gelöst, Stress- und Angstreaktionen vermindert, das Ein- und Durchschlafen verbessert, die Schmerzwahrnehmung verringert, die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und eine größere Gelassenheit und Zufriedenheit erreicht.

Eine auf dem AT basierende Therapie kann deshalb auch unterstützend wirken bei psychosomatischen Stresssymptomen, innerer Unruhe und Neigung zum Grübeln, Depressionen, Ängsten und Panikattacken.
ACHTSAMKEIT

Die Praxis der Achtsamkeit ist ebenfalls eine hochwirksame Methode zur Selbstregulation. Ziel ist es, die eigene Achtsamkeit zu schulen und den Augenblick mit einer bewusst-wahrnehmenden, wertschätzenden, annehmenden und offenen Haltung zu betrachten und zu erleben.

Dies birgt die Chance, mir selbst, meinem momentanen Handeln, der damit verknüpften Empfindungen gewahr zu werden und zugleich eine Akzeptanz im Sinne von "Es ist gerade so, wie es gerade ist." zu entwickeln. Dies verlangsamt mich, indem ich nicht sofort in gewohnte Handlungsmuster verfalle, sondern vielmehr über das Beobachten dieser Handlungsimpulse mit Abstand bewusst und reflektiert neue Wege und Lösungen finden kann. Im konzentrierten und achtsamen Betrachten der Situationen kann ich auch Zugang finden zu meinen eigenen inneren Stärken und auch lernen, mich selbst wertschätzend wahrzunehmen.

WEGE FINDEN!
_______________________________
                                                                       
Ich werde Sie mit meinen Verfahren
und Methoden darin unterstützen,
Ihren eigenen Weg zu Ihrem Ziel zu finden.



Anke Meissner - Ziele erreichen mit einer Vielfalt an therapeutischen Verfahren und Methoden

Grafenberger Allee 145
40237 Düsseldorf
Flingern - Düsseltal   
Kurs zur Stressbewältigung
startet am 16.06.2018
Heilpraktikerin Psychotherapie
Systemische Familientherapeutin
Hypnose-EMDR-Therapeutin
Festnetz 0211 - 390 48 44
Mobil       0163 - 90 13 073
© 2018 Anke Meissner
        
Sie möchten über neue Blog-Beiträge
per Mail informiert werden?
Erstgespräch in  2-7 Tagen
Therapiebeginn schnellstmöglich
in einer akuten Krise!
Mo - Fr 9.00 - 20.00 Uhr
Sa 9.00 - 16.00 Uhr
Termine nach Absprache
Mit RSS Feed erfahren Sie immer
aktuell über neue Blog-Beiträge.
Nutzen Sie Ihre RSS App dafür.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü